Kostenloses SEO-Tutorial

Kostenloses SEO-Tutorial (by Christian Schmidt)

Häufige Ursache für Webseiten, die gute Inhalte veröffentlichen aber zu wenig Besucher anziehen ist eine unzureichende oder falsche SEO-Optimierung. Deshalb haben wir für Einsteiger beziehungsweise Webseiten- und Blogbetreiber, die bisher kaum Erfahrungen im Bereich Suchmaschinenoptimierung gesammelt haben, ein kostenloses „SEO-Tutorial“ veröffentlicht. Maßnahmen, die zu einer besseren Suchmaschinenplatzierung und Steigerung der Besucherzahlen beitragen.

Jetzt SEO-Tutorial aufrufen

Unsere SEO-Anleitung untergliedert sich mit Technisches SEO sowie On- und Offpage-Optimierung in drei Bereiche. Der erste Teil der SEO-Tutorial-Reihe bezieht sich auf die technische Suchmaschinenoptimierung. Hier werden Optimierungsmaßnahmen wie die Wahl einer passenden Domain erläutert. Die Internetadresse sollte einfach im Gedächtnis zu behalten, verständlich und kurz sein. Unternehmen wählen häufig eine sogenannte Branddomain, die wie beispielsweise Yahoo oder Google einen Kunstnamen oder den Namen der Firma beinhaltet. Blogs und Webseiten, deren Inhalt sich auf ein bestimmtes Thema bezieht, nutzen hingegen eine Keyworddomain, in der der wichtigste Suchbegriff für eine verbesserte Klickrate vorkommt.

Des Weiteren geht das Tutorial auf Punkte wie die Wahl des richtigen Webhostings und Serverstandortes, Ladezeitoptimierung, die Bedeutsamkeit der mobilfreundlichen Gestaltung des Internetauftrittes sowie Robots.txt und .htaccess-Datei ein.

Im zweiten Teil befasst sich das Tutorial mit der OnPage-Optimierung. Um bei Google & Co. in den vorderen Positionen der Suchergebnisseite zu landen, ist die Wahl des Keywords entscheidend. Wer den Suchbegriff „Urlaub“ wählt, wird kaum eine Chance haben, in den Suchergebnissen ganz vorne zu stehen. Dementsprechend gelangen auch keine Besucher über die Suchmaschinen auf die eigene Webseite. Hier hilft der kostenlose AdWords Keyword Planner von Google.

Einen Ausweg bieten sogenannte Longtail-Keywords, wo der Suchbegriff zwei oder mehr Wörter umfasst. Eine Hilfestellung für Keyword-Ideen bietet beispielsweise das kostenlose Keyword Tool aber auch der Google AdWords Keyword Planner. Zielführend bei der Webseitenoptimierung ist, ein Keyword mit hohem Suchvolumen bei geringem Konkurrenzkampf zu finden. Zudem gibt das „SEO-Tutorial“ Aufschluss über die Bedeutung von Meta-Angaben, Meta-Tags, die grafische Auflockerung von Texten, interne Verlinkung und Keyword-Dichte.

Der dritte Teil des kostenlosen SEO-Tutorials behandelt die Suchmaschinenoptimierung durch OffPage-Maßnahmen. Dabei handelt es sich um Optimierungen abseits der eigenen Homepage. Zu den bedeutendsten Faktoren für ein gutes Ranking zählen Backlinks. Für Google stellen Backlinks eine Empfehlung für eine Webseite dar. Gleichzeitig besteht die Gefahr für qualitativ schlechte Backlinks, die zu einer Abwertung eines Shops oder Blogs führen. Die SEO-Anleitung bietet einen kurzen Einblick, wodurch gute von schlechten Links zu unterscheiden sind und welche Rolle Social Media Kanäle bei der OffPage-Optimierung spielen. Auch der Unterschied zwischen DoFollow und NoFollow und deren Auswirkung auf den Linkjuice innerhalb der Webseite wird erklärt. Darüber hinaus gibt es Tipps, wie Webseitenbetreiber an qualitativ hochwertige Links gelangen.

Unser Suchmaschinenoptimierung Tutorial richtet sich an Anfänger und unerfahrene SEOs. Die Anleitung bietet einen ersten Überblick über die Möglichkeiten, sich in den Suchergebnissen weiter vorne zu positionieren und mehr Besucher zu generieren. Das dreiteilige Tutorial enthält lediglich White-Hat-SEO Methoden, die zu keiner Abstrafung durch Google oder anderen Suchmaschinen führen! Wer diese Schritte umgesetzt hat, kann die Optimierung des Webauftritts mit intensiven Suchbegriffanalysen und anderen professionellen Maßnahmen weiter ausbauen.

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *