Der Firefox von Mozilla ist ein Webbrowser der 2002 als Open Source Projekt ins Leben gerufen wurde, ursprünglich mit dem Namen Phoenix. Aufgrund seiner vielseitigen Einstellungsmöglichkeiten und den vielfältigen Erweiterungen ist er der am Zweit häufigsten benutze Browser.

Er ist äußerst Benutzer und Einsteiger freundlich und in vielen Aspekten auch unumstritten sicherer als sein Konkurrent von Microsoft. Die Benutzeroberfläche erklärt sich von selbst was eine sofortige Benutzung für jedermann einfach macht. Ein Bibliothek System, Chronik genannt, speichert sämtliche Seiten Besuche so das man auch Seiten auf denen man mal war wieder findet deren Adressen vergessen wurden. Suchmaschinen lassen sich ebenfalls alle direkt ins Interface in der dafür vorgesehenen Spalte neben der Adresszeile einfügen.

Die Vielzahl an Erweiterungen die auch von Dritten für den Firefox produziert werden machen ihn noch viel attraktiver so gibt es z.B Werbung’s Blocker, Download Manager, FTP Clienten die sich direkt in den Browser intrigieren.