XHTML übersetzt Extensible Hypertext Markup Language bedeutet die Neuformulierung des Web-Standards HTML als eine XML -Anwendung. XHTML löste HTML als Web-Standard ab und. es verbindet alle Möglichkeiten vom klassischen HTML mit den Vorteilen von XML.

Das World Wide Web Consortium (abgekürzt durch W3C ist die zuständige Organisation für die Definitionen im Bereich der Scriptsprachen und Web Standarts. Es setzt sich zusammen aus Webexperten aus aller Welt.

Innerhalb der XHTML Contents entfallen Textformatierungsbefehle, wie zum Beispiel etc, da sich die Formatierungen in externen CSS Dateien wieder finden und hier global geändert werden können.

XHTML schlägt die Brücke zwischen HTML und XML und funktioniert in beiden Scriptsprachen.

Es ist erweiterbar: vom World Wide Web Consortium wird die Implementierung der Module von XHTML durchgeführt. Die vorhandenen Module enthalten Elemente wie zum Beispiel Table Module. Mehr technische Möglichkeiten: Die Daten sind konform mit zum Beispiel Handys, Wap etc.