Das SEM (Search Engine Marketing) ist ein Marketinginstrument, mit dem Produkte oder Dienstleistungen im Internet vermarktet werden können. Dabei werden bezahlte Textanzeigen in den Suchergebnislisten der großen Suchmaschinen platziert. Die bezahlten Anzeigen erscheinen entweder am Rand oder werden als Werbung gekennzeichnet.

Trotz der Kennzeichnung unterscheiden sich die bezahlten Anzeigen des SEM (Search Engine Marketing) in ihrem Aufbau nur unwesentlich von den natürlichen Suchergebnissen. Aus diesem Grund sind die Klickraten entsprechend hoch.

Beim SEM (Search Engine Marketing) bezahlt der Anzeigenkunde pro Klick, den ein Besucher auf seine Anzeige macht. Die Position der eigenen Anzeige in den Ergebnislisten kann dabei mit Geldgeboten erhöht werden. Dabei bietet der Anzeigenkunde in aller Regel den Preis, den er pro Klick für ein bestimmtes Suchwort zahlen möchte. Je nachdem, wie groß die Zahl der Mitbieter ist, wird dann die Position der Anzeige bei Eingabe dieses Suchwortes ermittelt. Der Preis pro Klick kann im SEM (Search Engine Marketing) bei umkämpften Keywords mehrere Euro betragen, wenn man auf die erste Seite will.