Das nofollow-Attribut ist eine Anweisung im HTML Code, das Crawlern mitteilt, einen ausgehenden Link nicht in die Berechnung der Linkpopularität und damit auch in die Berechnung des PageRank der verlinkten Seite einfließen zu lassen. Üblicherweise werden Werbe-Links immer als nofollow ausgezeichnet.

Um einen internen oder externen Link einzeln als nofollow auszuzeichnen, wird einfach das „rel“-Attribut des Links mit nofollow versehen. Dies sieht in HTML dann folgendermaßen aus:

<a href=“http://www.schmidtfriends.de“ title=“Schmidt & Friends“ rel=“nofollow“>

Ursprünglich wurde die nofollow Anweisung von Google im Jahr 2005 eingeführt, um es Webmastern und Website-Betreibern zu ermöglichen, den Besuchern der Seite weiterführende Informationen bereitzustellen, ohne den eigenen Linkjuice unkontrolliert abfließen zu lassen. Auch sollten die Auswirkungen von Link-Spam abgemildert werden, was bei Content-Management-Systemen wie WordPress dazu führte, dass Kommentar-Links standardmäßig auf nofollow gesetzt sind.

Mittlerweile haben auch die anderen relevanten Suchmaschinen – wie Bing – das nofollow-Attribut anerkannt und deren Crawler nehmen auf die Anweisung Rücksicht.

Neben der Möglichkeit nur einen einzelnen Link mit nofollow zu versehen, gibt es auch die Möglichkeit pauschal alle Links mit Hilfe einer Meta-Angabe auf nofollow zu setzen. Diese Meta-Angabe im Seitenheader wird folgendermaßen umgesetzt:

<meta name=“robots“ content=“nofollow“ /> 

Die Verwendung von nofollow innerhalb der internen Linkstruktur ist nicht ratsam. Um eine möglichst gleichmäßige Indexierung aller Einzelseiten zu erreichen, sollten lediglich Seiten mit nofollow verlinkt werden, die nicht ranken sollen.

Rechtliche Pflichtangaben (Impressum, Datenschutzerklärung, AGBs, etc.) werden von vielen Webmastern durch Nofollow Links verlinkt. Ich würde dies jedoch nicht machen, da diese Seiten sehr viele Links innerhalb der Website sammeln und damit viel Linkjuice erhalten, den sie an andere Unterseiten weitergeben können. Damit diese Unterseiten nicht in den Suchmaschinen Index kommen solltest du einfach den Robots Meta Tag mit noindex, follow setzen.