Diese Metrik zeigt, wie viele Seiten im Durchschnitt pro Sitzung aufgerufen werden und ist ein guter Indikator für die Qualität einer Webseite und deren interne Verlinkung. Naturgemäß ist die Anzahl an Seiten pro Sitzung bei Blogs, Magazinen oder News-Seiten höher als bei Business Websites oder Online Shops. Hier gilt es, Inhalte bereitzustellen und diese sinnvoll untereinander zu verlinken.

Wie auch die Verweildauer ist eine niedrige Anzahl an Seiten pro Sitzung nicht zwingend ein schlechtes Signal, denn auch hier können Besucher auf die Seite gelangen, die nach dem Auffinden der gesuchten Informationen wieder abspringen. In der Regel sollte die Optimierung dieses Wertes auf ein möglichst hohes Niveau jedoch eine hohe Priorität haben.

Für Online Shops oder werbefinanzierte Seiten ist dieser Wert sehr interessant, denn je mehr Seiten angezeigt werden, desto größer ist offensichtlich das Interesse eines Besuchers an Produkten oder Dienstleistungen des Website-Betreibers. Gleichzeitig steigt für Websites mit Werbebannern mit einer vielen Seitenaufrufen/ Sitzungen die Wahrscheinlichkeit, dass ein Werbebanner angeklickt wird.