Die Keyword-Dichte drückt die Anzahl der verwendeten Keywords in Relation zur Textlänge aus. Die Thematik der Keyword-Dichte ist der OnPage-Optimierung zuzuordnen, wobei die Bedeutung der Keyword-Dichte für die Suchmaschinen-Optimierung im allgemeinen heftig diskutiert wird.

Es ist nicht zu leugnen, dass die Keyword-Dichte vor einigen Jahren einer der wichtigsten Rankingfaktoren war. Nischenseiten konnten alleine durch die massenhafte Verwendung von Short- und Midtail-Keywords an die Spitze der SERPs katapultiert werden, ohne echte Inhalte zu liefern. Aus diesem Grund hat Google diesen Rankingfaktor wohl auch stark abgeändert.

Google ist mittlerweile sehr gut im Erkennen von Spam, insbesondere von Keyword-Spam. Diese besondere Art des Spams nennt man „Keyword-Stuffing“, also das massenhafte Unterbringen von Schlüsselbegriffen in einem Text, der dadurch seine Sinnhaftigkeit verliert. Wichtig ist es, Texte für die Nutzer zu optimieren und nicht für die Crawler von Suchmaschinen. Zwar sollte eine gewisse Keyword-Häufigkeit zu erkennen sein, diese darf jedoch nicht die Qualität des Textes beeinflussen oder dessen Verständnis erschweren.